Tourguide Ausbildung

Geteilte Freude ist doppelte Freude

werde ZERTIFIZIERTER TOURGUIDE des avp-Instituts

Du bist leidenschaftlicher Motorradfahrer? Du liebst es, wenn dir der Wind um die Nase weht? Du kennst das Gefühl, eins mit deiner Maschine zu sein? In jeder Kurve erfüllt dich das Gefühl, die Fliehkraft mit Schräglage auszugleichen, mit Ektase? Du bist meistens der Leitwolf, hinter dem alle herfahren? Du hast insgeheim schon immer davon geträumt, dein Hobby zum Beruf zu machen?

Auf was wartest du?

Träume nicht länger, sondern werde zertifizierter TourGuide des avp-Instituts kurz avp. Uns, den Fachleuten des avp, allesamt erfahrene und professionelle Fahrsicherheits-Trainer und -Moderatoren, ist es gelungen, eine qualitativ hochwertige Ausbildung ins Leben zu rufen. Während der Entwicklung des Ausbildungsprogramms haben wir uns mit den verschiedenen sehr umfangreichen Themen und den unterschiedlichen Situationen in die ein TourGuide geraten kann intensiv auseinandergesetzt. Schnell war klar, dass wir eine Fülle von Informationen transportieren müssen und wollen.

Da es unser Anspruch ist, dir eine umfassende Ausbildung anzubieten, die alle relevanten Themen hierfür beinhaltet, haben wir mit Sorgfalt ein Hybrid-Seminar (online wie auch mit Präsenz) ausgearbeitet. Wir sparen weder an Zeit, noch an Spaß und schon gar nicht an profunder Wissensvermittlung.

Warum sich auch für dich die Ausbildung zum

Zertifizierter Motorrad-TourGuide des avp-Instituts

lohnt, beschreibt Rainer Gurke, 1. Vorsitzender des Instituts für angewandte Verkehrspädagogik e. V., kurz avp-Institut, aus dem Rhein-Main Gebiet. Er veranstaltet bereits seit 1985 als Fahrlehrer, Fahrsicherheits-Trainer und Motorrad-Tourguide Trainings und Touren. Außerdem ist Rainer auch Ausbildungsverantwortlicher und Praxisberater für Fahrsicherheits-Trainer: „Klar gibt es viele Motorradfahrer, die als „Rudelführer“ vorneweg fahren. Weil sie die Sache schon lange und schon oft gemacht haben, glauben sie gerne, weil es immer ganz gut lief, könnte es auch ganz gut so weiterlaufen. Das mag schon sein, doch, „wenn man aufhört, besser werden zu wollen, hat man schon aufgehört, gut zu sein“. Vor dieser Devise sollte dein Ansporn entstehen, an unserer Ausbildung zum zertifizierten TourGuide teilzunehmen und du wirst überrascht sein, wie viel du aus den verschiedensten Bereichen mitnehmen wirst. Vor allem wird den Teilnehmern der Stellenwert und die Außenwirkung deiner Touren viel bewusster. Deshalb plädiere ich dafür, dass sich in Europa möglichst viele Tourenleiter*innen zertifizieren lassen sollten.“

Was bringt dir der Kursbesuch?

Gemeinsame Touren mit Freunden, deinem Motorradstammtisch oder mit Kunden machen Spaß und viele Motorradfahrer sind auch gerne in der Gruppe unterwegs. Frei nach dem Motto:

Geteilte Freude ist doppelte Freude!

Aber welche Verantwortung trägst du als Veranstalter und/oder TourGuide? Was ist wichtig bei der Tourenvorbereitung? Auf was musst du bei der Durchführung der Tour achten? Know how der Motorradtechnik und der Fahrerausstattung. Wie reagierst du im Falle eines Unfalls? Unfallstelle absichern, Erste Hilfe Maßnahmen, Notruf absetzen usw. das ist klar! Aber wie ist das mit der rechtlichen Seite? In deiner TourGuide Ausbildung werden wir unter anderem Fragen von Fahrsicherheit, Fahren mit Sozius und Gepäck, Ergonomie, Teilnehmerbetreuung, Menschenführung, Gruppenprozesse über Erste Hilfe für Motorradfahrer bis hin zu Trauma Motorradunfall besprechen. In unserer Zeit wird es auch immer wichtiger, sich auf der rechtlichen Seite auszukennen. Aus diesem Grund haben wir uns die Informationen zum Thema „Recht“ von einer Rechtsanwaltskanzlei ausführlich zusammenstellen lassen. Als Handout sind natürlich auch Musterverträge, -haftungsausschlüsse und -AGBs dabei, die du für dein Motorrad-TourGuide Business verwenden kannst. Unsere Dozenten sind allesamt professionelle Motorradfahrer, Fahrsicherheits-Trainer / Moderatoren und unter dem Dachverband des Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) organisiert.

Am Ende deiner Ausbildung wirst du deiner Verantwortung mit Sicherheit gerecht.

Als vom avp-Institut zertifizierter TourGuide hebst du dich deutlich von anderen ab und hast das Rüstzeug zur beruflichen Selbständigkeit.

Wir verknüpfen Informationen!

Deine Informationen mit denen der anderen Teilnehmer und mit unseren. Bei dieser lebendigen Art der Schulung gehört Langeweile der Vergangenheit an. Uns ist es sehr wichtig, dass du nicht nur Zuhörer bist, sondern ein aktives Mitglied der Gruppe. Aus diesem Grund verzichten wir, wo es geht, auf die Form eines langweiligen Vortrags. Alle Theorie ist grau, wenn sie in der Praxis nicht umsetzbar ist.

Unsere Ausbildung erfüllt die Anforderungen an eine (Pflicht-)Weiterbildung nach § 53 Absatz 1 FahrlG für Fahrlehrer.

Die Ausbildung zum „Zertifizierten Motorrad-TourGuide des avp-Instituts“ ist in drei Teile gegliedert:

Teil 1)   Einführungsseminar:

An dem eintägigen Seminar geben wir dir Einblicke in die TourGuide Ausbildung. Gemeinsam werden wir die Basics erarbeiten, die für dich wichtig sind. Du erfährst alles über den Aufbau der Ausbildung, die Themen der Ausbildung und die Anforderungen an einen TourGuide. Du bekommst verschiedene Arbeitsunterlagen an die Hand, mit welchen du auch in Zukunft weiterarbeiten kannst. Dabei wirst du auch eine Vorstellung davon bekommen, wie wir unsere Ausbildung aufgebaut haben und du kannst für dich erste Erfahrungen mit unserem Schulungskonzept sammeln.

Dauer: 1 Tag

Unterrichtsart: Online
Beginn: 9:00 Uhr
Mittagspause: ca. 12:15 – 13:00 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr

Datum: Das Seminar findet jeweils am

16.01.2022
12.02.2022
statt.

Einführungsseminar buchen


Teil 2) Theoretische Ausbildung

Im Theorieteil beschäftigen wir uns mit der Tourvorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung sowie allem, was dazugehört. Motorradtechnik, Werkzeuge und Hilfsmittel, der Fahrerausstattung, der Ergonomie beim Motorradfahren, der Teilnehmerbetreuung, der Menschenführung und Gruppenprozessen, den Verkehrszeichen und -regeln und natürlich der rechtlichen Seite des TourGuide-Business in Europa. Um die Reisekosten geringer zu halten, haben wir uns dazu entschlossen, die Ausbildung auf drei Wochenenden aufzuteilen. Dabei werden wir die beiden ersten Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag) online und das 3. Wochenende (Freitag bis Sonntag) in Präsenz veranstalten.

 

Dauer: insgesamt 7 Tage

Ablauf der beiden Online-Wochenenden: jeweils Samstag und Sonntag

Unterrichtsart: Online
Ort: Online
Beginn: 9:00 Uhr
Mittagspause: ca. 12:15 – 13:00 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr

Datum: 19.03. + 20.03.2022
30.04. + 01.05.2022

 

Ablauf des Präsenz-Wochenendes: Freitag bis Sonntag

Unterrichtsart: Präsenz
Ort:
 coming soon!
Beginn täglich:
9:00 Uhr
Mittagspause: ca. 12:15 – 13:00 Uhr
Ende täglich: ca. 17:00 Uhr

Datum: 03.06. – 05.06.2022

Theoretische & Praktische Ausbildung buchen


Teil 3) Praktische Ausbildung

Im praktischen Teil geht es zunächst darum, die theoretischen Erkenntnisse umzusetzen. Dabei spielen aber auch noch die Themen Fahrsicherheit, Fahren mit Sozius und Gepäck und Erste Hilfe eine zentrale Rolle. Natürlich werden wir in kleinen Gruppen mit max. 7 Teilnehmer in den Alpen unterwegs sein. Nachdem du deine Route geplant hast, heißt es den Weg zu finden. Während der Ausfahrten werden deine Ausbilder immer wieder Praxisbezogene Aufgabe einspielen die es für dich gilt zu bewältigen. Dabei sind neben dem persönlichem Feedback Videoanalysen zentrales Mittel der Ausbildung.

Dauer: 7 Tage

Ablauf der Praxis-Woche: Sonntag bis Samstag

Ort: coming soon!

Unterrichtsart: Präsenz
Beginn:
9:00 Uhr
Mittagspause: ca. 12:15 – 13:00 Uhr
Ende: ca. 16:00 Uhr
Videoanalyse: ca. 19:30 Uhr

Datum: 04.09. – 10.09.2022

Theoretische & Praktische Ausbildung buchen


Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du fährst bereits fünf Jahre oder länger Motorrad? Kleine und enge Passstraßen bereiten dir mehr Freude als Sorgen? Du bist gerne in Gruppen unterwegs? Du fährst gerne vorneweg? Dich interessiert Navigation, Fahrsicherheit und Erste Hilfe? Sehr gut!

An der Praxis-Ausbildung solltest du mit einem tourentauglichen Motorrad teilnehmen. Während der praktischen Ausbildung wirst du auch Routen planen und diese abfahren. Wenn du dazu ein Navigationsgerät nutzt, solltest du auch damit vertraut sein. Eine Straßenkarte im Maßstab 1:200.000 hilft dir beim Planen den Überblick zu behalten.

Jetzt liegt es an dir! Damit du nicht die Katze im Sack kaufst, empfehlen wir dir als erstes das Einführungsseminar zu buchen. So kannst du das Format kennenlernen, dich über die komplette Ausbildung Informieren und alle deine Fragen zur Ausbildung stellen.

Einführungsseminar buchen
Theoretische & Praktische Ausbildung buchen

Hans-Werner Reetz (ha-vey)
Jahrgang 1971
Fahrtrainer avp / ADAC
MOT – PKW – KTP
Projektmanagement rund um´s Motorrad
Leidenschaftlicher Tourenfahrer
Fahrzeuge im Bestand:
Audi A4, Audi A6, Audi Q3
XJ 900 S, XT 1200 Z
Stevens Sledge Max, Adidas ProRun Gr. 45
www.pyloni-training.de / XING

 

Weiterlesen

Mein Name ist ha-vey, 50 Jahre alt und seit 30 Jahren fahre ich Motorrad. Beruflich arbeite ich als Physiotherapeut und sehe seit 25 Jahren regelmäßig die Auswirkungen von Verkehrsunfällen in meiner Praxis. Wer zu mir in die Praxis kommt, wird (so gut es geht) wieder fit für´s Leben und das Motorradfahren gemacht.
Vor 20 Jahren entschied ich mich also etwas für die Verkehrssicherheit zu tun, mit dem Schwerpunkt Motorrad. Seitdem bin ich nebenberuflicher Fahrsicherheitstrainer beim ADAC SH und dem avp.
Reisen ist ein guter Ausgleich für mich und fester Bestandteil in meinem Leben, am liebsten natürlich mit dem Motorrad.
Diese Erfahrungen aus Training und Reisen teile ich gerne auf unserer TourGuide-Ausbildung und freue mich über jeden, der mit dem nötigen Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein in die Ausbildung einsteigen möchte.

Michael Fleischmann
Jahrgang 1969
seit knapp 30 Jahre Fahrlehrer der Klassen BE und A
eigene Fahrschule für PKW und Motorrad
DVR zertifizierter Motorrad-Sicherheitstrainer

Weiterlesen

Mein Name ist Michael Fleischmann, ich bin Jahrgang 1969 und fahre seit meinem 15. Lebensjahr mit motorisierten Zweirädern. Ich bin knapp 30 Jahre Fahrlehrer der Klassen BE und A und betreibe eine eigene Fahrschule für PKW und Motorrad. Zusätzlich bin ich als DVR zertifizierter Motorrad-Sicherheitstrainer für Motorradtrainings auf dem Platz und auf der Straße unterwegs. Der Führerschein ist die Lizenz zum Weiterlernen ohne Fahrlehrer und daher ist mir besonders wichtig, dass alle Fahranfänger ins Fahren kommen und auch dabei bleiben – ganz nach dem Motto “Übung macht den Meister”. Die Trainings und Motorradtouren sind dabei ein wichtiger Bestandteil, um die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten richtig einzuschätzen und auch immer weiter zu verbessern. Die TourGuide-Ausbildung ist eine Möglichkeit für interessierte und ambitionierte Motorradfahrer, die eigenen Kompetenzen zu erweitern. Wenn du also gerne Motorrad fährst und auch andere Motorradfahrer auf ihrem Weg sicher begleiten möchtest, freue ich mich, dich bei deiner Ausbildung zum TourGuide bei uns kennenzulernen.

Norbert Baier
Jahrgang 1967
selbstständiger Tour- und Trainingsanbieter
SEGWAY-Touren in Ga-Pa
DVR-Fahrsicherheitstrainer und Moderator
Für den ADAC im Bereich KRAD und PKW
NLP-Master und NLP-Trainer
Systemischer Coach

Weiterlesen

Servus, mein Name ist Norbert – ich bin Baier durch und durch und leidenschaftlicher Motorradfahrer. Als selbstständiger Tour- und Trainingsanbieter biete ich in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung zum einen geführte SEGWAY-Touren an und zum anderen gehören genauso Motorradtouren und Motorradtrainings in mein Portfolio. Als Dozent für Fahrsicherheitstrainings, DVR-Fahrsicherheitstrainer und Moderator arbeite ich vorwiegend im Bereich Motorrad. Für den ADAC bin ich sowohl im Bereich KRAD als auch PKW tätig. Neben meiner Ausbildung zum NLP-Master und NLP-Trainer habe ich auch eine Ausbildung zum Systemischen Coach. Dieses Knowhow hilft gerade ängstlichen Motorradfahrern mit Ambitionen aus ihrem Training noch mehr mitzunehmen. Die Tourguide-Ausbildung ist mir eine Herzensangelegenheit bei der du mit viel Humor und Spaß dein Bewusstsein und deinen Horizon erweiterst. Ich freue mich, wenn wir uns kennenlernen!

Reme Rehm-Lück
Jahrgang ? (na wer wird denn da fragen?)
….mit Spaß …..sicher ankommen…..
Fahrlehrerin BE & A
Fahrsicherheitstrainerin für Motorrad
Mentalcoach
MPU – Beraterin
DVR Moderatorin für Verkehrssicherheit
im Bereich Kindergarten & Senioren

Weiterlesen

huhu, Reme mein Name (wie René nur mir „m“) und nein, ich habe mir diesen Namen nicht ausgesucht 🙀 Ich soll mich hier kurz vorstellen….
Nun, ich bin „knapp“ über 29 😹,
Mama, Ehefrau, Larperin und ich liebe RPGs (pen & paper).
Ich bin seit 25 über Jahre Fahrlehrerin, Menthalcoach (spezialisiert auf ängstliche Motorradfahrende), MPU-Beraterin, DVR Moderatorin und Fahrsicherheitstrainerin für Motorrad nach DVR-Richtlinien beim AvP….
Mein Whatsappprofilbild ist bei mir Programm…. Du möchtest mehr erfahren?
Na dann schreib *zwinker*
Liebe Grüße und bis bald
Reme Rehm-Lück 🏍🐌